PROFIL

revidet (lat.): er/sie/es sieht wieder hin, betrachtet, prüft, erkennt

Mit einer Idee, manchmal nur einer Ahnung, beginnt die Suche. Es gibt vielleicht einen Namen oder einen Ort. Ein Fundstück trägt den Stempel eines früheren Besitzers oder dessen Signatur. Das ist der Ausgangspunkt für die Recherche.

Ein Brief, ein Druck- oder Kunstwerk, sind in Vergessenheit geraten. Ihre Entstehungsgeschichte ist verloren. Jetzt besteht der Wunsch, etwas darüber zu erfahren.

Das ist ein Auftrag: Eine handvoll alter Schriftstücke zu übertragen und ihren historischen Zusammenhang aufzuklären.

Die Kunst der Gegenwart ist populär. Viele Menschen besuchen die großen Ausstellungen, reisen weite Strecken, um Kunst zu betrachten. Ihr Interesse wird von einer Flut von Informationen begleitet. Was ist jedoch wirklich interessant, was das Wesentliche eines Kunstwerks?

Das ist ein Auftrag: In wenigen Worten das Wichtige im Werk eines Künstlers darzustellen.

Eine Ausstellung ist geplant. Ein Katalog wird dazu entstehen. Was fehlt, ist eine überzeugende Idee und ein durchführbares Konzept.

Das ist ein Auftrag: Eine Ausstellung vorzubereiten, die interessant und innovativ ist.

Hauptarbeitsgebiete


Deutsche Kunstgeschichte im 19. Jahrhundert und 20. Jahrhundert, Kunstgeschichte Berlins, Gegenwartskunst, Kunst und Literatur, Geistesgeschichte


»zurück



PROFILE

revidet (Lat.): he/she/it looks again, takes in, examines, recognizes

The search starts with an idea, sometimes no more than a hunch. Perhaps a name, or a place. An object is discovered that bears the stamp or signature of its former owner. And that is the starting point for the search.

A letter, a print, a work of art is forgotten, its origins lost. There is a wish to know more about it.

This may be the assignment: copy a handful of old manuscripts and shed light on their historical context.

Contemporary art is popular. Many people visit the big art exhibitions. They travel great distances to see works of art. They are flooded with information. But what information is interesting, what is relevant to understanding the essence of a work of art?

This may be the assignment: describing in only a few words the essentials of the work of an artist.

An exhibition is planned. A catalogue will be published. What’s lacking is a convincing idea and a viable concept.

This may be the assignment: prepare an exhibition that is both interesting and innovative.



SUMMARY

Dr. Sibylle Ehringhaus, MA and PhD in art history;
Major subjects: 19th, 20th century and contemporary art.

Dr. Ehringhaus specializes in provenance research and transcriptions, having gained her first experience in this in the British Museum in London, as well as in writing articles on contemporary artists and preparing exhibitions. She has been working as a freelance scholar, author and
curator for 10 years.


»back